-2.4 C
Berlin

Kostenlose Textverarbeitungsprogramme im Check

..:: Anzeige / Werbung ::..

Veröffentlicht:

Kostenlose Programme zur Textverarbeitung
Kostenlose Programme zur Textverarbeitung

Da wir dafür bekannt sind, Euch alle kostenlosen Artikel frisch aus dem Netz zur Verfügung zu stellen, dürfen unserer Meinung nach den kostenlosen Textverarbeitungsprogrammen nicht fehlen. Sie sind für viele ohnehin schon ein alltäglicher Begleiter, während einige sie noch immer nicht kennen. Dabei solltet Ihr keine Zeit verstreichen lassen, um die kostenlosen Textverarbeitungsprogramme gegenüber den kostenpflichtigen und meist teuren Programmen vorzuziehen. Zumal Ihr bei einigen Programmen kaum einen Unterschied zum kostenpflichtigen Programm erkennen werdet, außer im Geldbeutel!

Nicht schlechter als das gekaufte Textverarbeitungsprogramm!

Bei vielen Leser/-innen hat sich in den Köpfen manifestiert, dass kostenlose Textverarbeitungsprogramme meist deutlich schlechter ausfallen würden als die kostenpflichtigen. Sicherlich können wir anmerken, dass es gewisse Unterschiede gibt, aber die gängigen Funktionen sind gleichwertig. Deswegen ist es umso wichtiger für Euch, dass Ihr kostenfreie Textverarbeitungsprogramme näher kennenlernt, um deren Funktionen zu kennen und auf Eure Bedürfnisse abzustimmen. Denn irgendwann ist die WORD- Testphase vorbei und wollt Ihr wirklich teilweise in den dreistelligen Eurobereich gehen, um gängige Funktionen, die Ihr auch kostenfrei haben könnt, zu bedienen? Wir vermuten jetzt einfach mal, dass Ihr die Frage mit einem klaren nein beantwortet, sodass wir Euch gerne drei kostenlose Textverarbeitungsprogramme vorstellen würden, damit Ihr zukünftig genau wisst, womit Ihr weiter und kostenlos Eure Texte verarbeiten könnt.

Open Office – ein Word-Nachfolger mit Qualität

..:: Anzeige / Werbung ::..

Das wohl bekannteste alternative Textverarbeitungsprogramm zwischen Word und all den Nachfolgern ist eindeutig Apache’s Open Office. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass Apaches Open Office die Institution schlechthin ist, wenn Ihr nach einem Word und Excel Nachfolger Ausschau haltet. Denn beide Programme bedient Open Office natürlich auch, aber mit dem Unterschied, dass Ihr hier kostenfrei zu Werke gehen dürft. Grundsätzlich bedient Apaches Open Office für Euch folgende Funktionen kostenlos, was für Euch sicherlich von größtmöglicher Bedeutung sein dürfte, wenn es um kostenlose Textverarbeitungsprogramme geht.

  • Textverarbeitungsprogramm
  • Databasetool
  • Zeichenprogramm
  • Excel-Alternative
  • Präsentationstool
  • Mathematiktool

Damit bedient Open Office trotz seiner kostenfreien Verfügbarkeit wirklich alle Alternativen zum kostenpflichtigen Programm namens Microsoft Word. Für uns ein klares Zeichen dafür, dass es für Euch auch keinen Grund geben kann, warum Ihr zu kostenpflichtigen Textverarbeitungsprogrammen greift, wenn jenes Euch alles kostenlos anbietet und Ihr qualitativ auf nur wenige Unterschied stoßt. Auch ist die Handhabung von Open Office mühelos und zügig zu verstehen, was unseren Eindruck eines perfekten und kostenlosen Textverarbeitungsprogramms untermauert.

Libre Office Writer – die Alternative zu Open Office und Word

Einst waren Libre Office und Open Office in gemeinsamer Mission unterwegs, aber aufgrund von internen Diskrepanzen trennten sich 2010 die Wege. Es wird Euch jedoch aufgefallen sein, dass Libre Office optisch dem Microsoft Word Design aus alten Tagen sehr ähnelt und dies ist natürlich ein kluger Schachzug vom kostenfreien Textverarbeitungsprogramm. Deswegen wird es gerade von all jenen gerne genutzt, die viele docx Dateiformate versenden, denn anders als Open Office ist sowohl das Öffnen als auch Abspeichern dieser Formate mit Libre Office möglich. Darüber hinaus dürft Ihr Euch kostenlos noch auf folgende Funktionen/Vorteile freuen.

  • Excel-Alternative
  • Word-Alternative
  • Öffnen sowie Abspeichern von Docx Dateien
  • Viele Updates

Regelmäßige Updates gehören bei Libre Office Writer einfach dazu, um auch qualitativ als kostenfreies Textverarbeitungsprogramm für Euch nur das Beste bieten zu können. Es mag etwas nervig sein, weil gefühlt alle vier bis acht Wochen ein Update folgt, aber dafür läuft Libre Office im Regelfall fehlerfrei. Wenn Ihr also viele Docx-Dateien speichern und öffnen müsst, dann ist diese Version natürlich im Gegensatz zu Open Office für Euch sinnvoller. Sollte Euch das Dateiformat jedoch egal sein, dann ist Open Office noch immer die bessere Alternative zu Word!

AbiWord – für einfache Textverarbeitungen geeignet

Eines der etwas simpleren Textverarbeitungsprogramme ist sicher das sogenannte AbiWord. Hierbei stellt Ihr sehr schnell fest, dass das Programm eher auf die alten Microsoft Word Designs zurückgreift, um so natürlich bei all der kostenfreien Konkurrenz auf sich aufmerksam machen zu können. AbiWord ist vor allem ein sehr simples Textverarbeitungsprogramm, welches auch mit sehr wenig Speicherplatz auf Eurer Festplatte auskommt und im Regelfall folgende Möglichkeiten offeriert.

  • Textverarbeitung
  • Tabellen
  • Einbinden von Grafiken
  • E-Mail-Tools
  • Viele Plug-Ins

AbiWord mag keine Alternative zu Open Office und Libre Office sein, aber es ist für den alltäglichen und nicht beruflichen Gebrauch in Ordnung. Es bedarf wenig Speicherplatz auf Eurer Festplatte, kann leicht bedient werden und erinnert an die alten Word-Designs! Nervig ist jedoch, dass zig Plug-ins notwendig werden, wenn Ihr die Funktionsweise von AbiWord auf einem hohen Niveau anheben wollt. Solltet Ihr jedoch nur Interesse an einer reinen Textverarbeitung und Tabellenverarbeitung haben, dann ist AbiWord empfehlenswert.

Kostenlose Textverarbeitungsprogramm schneiden perfekt ab!

Gegenüber dem kostenpflichtigen Word sind diese kostenfreien Textverarbeitungsprogramme zwar nicht ebenbürtig, aber dennoch auf dem besten Wege der Perfektion. Aufgrund dessen empfehlen wir Euch immer, gemäß Eurer Bedürfnisse Euch ruhig mit den kostenfreien Textverarbeitungsprogrammen zu beschäftigen, weil sie im Regelfall für Alltägliches und sogar Berufliches ausreichen dürften! Schaut am besten selbst, welches der genannten Textverarbeitungsprogramme Euch zusagt, womit Ihr gut umgehen könnt und welches Ihr einfach für gut empfindet. Doch eines ist sicher, für ein Textverarbeitungsprogramm zahlt Ihr nicht mehr!

KostGradNIx-Blog

..:: Unsere Empfehlung ::..
Krombacher Freunde
Krombacher Freunde
Gültig bis 28. Februar 2023